Herzlich willkommen

auf der Homepage des Skiclub Rottenburg a. d. Laaber
 

Herzlich willkommen

Auch heuer haben wir wieder ein interessantes und abwechslungsreiches Programm aufgestellt. Wir freuen uns besonders über eine zahlreiche Beteiligung an unseren Veranstaltungen und Fahrten.

Alle Mitglieder und interessierte Wintersportfreunde sind dazu herzlich eingeladen.


Wir wünschen euch eine sonnige und unfallfreie Sommersaison 2018.

Eure Vorstandschaft
des Skiclub Rottenburg e.V.
 

__________Aktuelles aus der Presse__________

„Klettern ist cool“ - 31 Kinder waren begeistert

Schnupperkurs Klettern für die Jüngsten des Skiclubs

Als Ferienüberraschung bot der Skiclub seinen jüngsten Vereinsmitgliedern (ab 6 Jahren) einen Schnupperkurs Klettern im Kletterzentrum in Landshut, bei dem der Verein sämtliche Kosten übernahm. Da die Resonanz so groß war, wurden zwei Gruppen mit 16 bzw. 15 Kinder gebildet, so dass alle mitmachen konnten. Während  acht Kinder in der Boulderhalle unter der Aufsicht der  erfahrenen Bergkletterer Rudi Marklstorfer und Reinhard Buchner Muskelkraft und Geschick zeigten, wurden die andren acht Kinder von den ausgebildeten Trainerinnen Tina Schmuckermeier und Gabi Pollner ins Klettern mit Seil und Klettergurt eingewiesen. Unter den fachlichen Anweisungen und der verlässlichen Sicherung der Beiden wurden die jungen Kletterer immer mutiger und einige bezwangen sogar die 15 m hohe Kletterwand. Nach einer Stunde wurde gewechselt und am Ende des zweistündigen Kurses waren die Kinder zwar ausgepowert, aber begeistert. Präsident Georg Wittmann und Organisator Anton Heckner leisteten mit den beiden Bürgerbussen den Shuttledienst.

Muskelkraft allein war nicht ausschlaggebend, sondern man musste schon den inneren „Schweinehund“ überwinden und vor allem schwindelfrei sein, um die 15 m hohe Kletterwand zu bezwingen.
Bouldern ist das Klettern ohne Kletterseil und Klettergurt in Absprunghöhe, aus der ohne Verletzungsgefahr von der Wand abgesprungen werden kann.

Neues Outfit für den Skiclub

In der kommenden Wintersaison präsentiert sich der Skiclub Rottenburg mit einem neuen Outfit bei seinen Aktivitäten und mit den neuen Softshelljacken wurde bereits der erste Schritt vollzogen. Beim Sommerfest der Übungsleiter und Helfer waren sich die Anwesenden einig, die richtige Wahl getroffen zu haben, die 59 Jacken bei der in Mallersdorf ansässigen Firma Alpletics zu ordern.

Statt mit Skiern mit dem Bike in den Bergen

Für die 13 Moutainbiker des Rottenburger Skiclubs war der viertägige Bike-Ausflug am vergangenen Wochenende nach Saalbach-Hinterglemm ein  unvergessliches Erlebnis. Trotz Dauerregen und kühlen Temperaturen am Donnerstag und Freitag hatten die Teilnehmer jede Menge Spaß im Matsch! Bei wesentlich besserem Wetter nutzten die Rottenburger Moutainbiker am Samstag und  Sonntag ausgiebig die Jokercard, mit der sie kostenlos mit den Seilbahnen die Berge erklimmen konnten, um die langen Trailabfahrten wie den Hacklbergtrail, die XLine oder die MilkaLine abzufahren.

Gut vorbereitet bringt Sicherheit

Vor den praktischen Übungen erklärte Martin Kolmeder den Teilnehmern die optimale Sitzposition und gab wichtige Ratschläge für den Bikecheck vor jeder Tour.

Mountainbike-Fahrtechnik-Training für jung und älter

Neun Mountainbiker unterschiedlichsten Alters nutzten die Gelegenheit des Mountainbike-Fahrtechnik-Trainings, das der Skiclub in Zusammenarbeit mit dem DAV-Mainburg seinen Mitgliedern vergangenen Samstag angeboten hatte, um unter Leitung von Martin Kolmeder ihr fahrerisches Können zu verbessern. Während es in diesem Training um die Vermittlung von Grundtechniken, Einstellung der Sitzposition, Bikecheck vor der Tour, Übungen zu Balance, Belastung, Bremsen, Steuern und das Umsetzen der Grundlagen im einfachen Gelände ging, liegen die Schwerpunkte des Fahrtechnik-Trainings am Samstag, 21. Juli auf: Technik im Gelände, Bewältigung steiler Anstiege, optimale Linienwahl im Gelände, Spitzkehren, Stufen und Steilabfahrten. Nähere Informationen finden die Interessenten im Programmheft, auf der Homepage oder erfahren sie von Florian Wittmann Tel. 0171/2285167, der auch die Anmeldungen entgegen nimmt.